Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Hann. Münden

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Archiv

19.05.2008   betriebsbedingte Schließungen des Amtes

Am 12. Juni 2008 ist das Amt aus betrieblichen Gründen geschlossen.

Am 19. Juni 2008 ist das Schifffahrtsbüro aus betrieblichen Gründen geschlossen.


18.02.2008   Ankündigung "Tag der offenen Tür"

Am 31. Mai 2008 findet im Außenbezirk Hann. Münden (Gimte) der diesjährige "Tag der offenen Tür" des Wasser- und Schifffahrtsamtes Hann. Münden statt. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite "Veranstaltungen".


04.02.2008   Sperrung der Schleuse Hameln aufgehoben

Nachdem das Obertor der Schleuse erfolgreich erneuert wurde, konnte die Weserschleuse Hameln am 2. Februar 2008 wieder in Betrieb genommen werden. Der Austausch der beiden anderen Tore sowie weitere Sanierungsarbeiten sind für den Herbst und Winter 2008/2009 geplant. Dafür ist eine erneute Sperrung der Schleuse ab dem 15. September 2008 erforderlich. 

Bilder vom Einbau des neuen Tores:

 Toreinbau Bild 1Grossansicht Bild 1     Toreinbau Bild 2Grossansicht Bild 2


17.10.2007   Sperrung der Schleuse Hameln

Die Weserschleuse Hameln wird ab heute wegen notwendiger Instandsetzungsarbeiten gesperrt. siehe auch ELWIS...


13.12.2006   Das WSA Hann. Münden unter neuer Leitung

Die Amtsleitung wurde am 9.11.2006 an Frau Urbitsch übergeben. Weiter...


10.11.2006   Schließung des Amtes zum Jahreswechsel

In der Zeit vom 27.12.2006 bis 29.12.2006 bleibt das Amt geschlossen.


13.9.2006   Neuer Service des WSA Hann. Münden

Das WSA Hann. Münden führt einen neuen Datenservice ein. Bestellen Sie die werktäglich aktuellen Daten der Eder- und Diemeltalsperre hier....


20.5.2006 Tag der offenen Tür im Außenbezirk Edertal

Der Außenbezirk Edertal lädt ein zum Tag der offenen Tür (siehe Flyer).


17.10.2005 Ende der Saison auf der Oberweser

Zur Erhaltung der Schiffbarkeit der Oberweser wurden bis zu diesem Zeitpunkt ca. 23 m³/s m³/s aus der Edertalsperre abgegeben. Infolge der ausbleibenden Niederschläge im Sommer und Frühherbst ist der Inhalt der Edertalsperre dadurch unter 40 Mio gesunken. Ab nun wird bis auf Weiteres die Abgabe auf 6 m³/s (Mindestabgabe) reduziert. Die Weserpegel werden um bis zu 40 cm sinken. Am Pegel Hann. Münden sind zwischen 80 und 90 cm Pegelstand zu erwarten.

Da der Zufluss der Edertalsperre nach wie vor geringer ist als die Abgabe (ca. 2 m³/s), ist weiterhin mit einem fallenden Wasserspiegel in der Edertalsperre zu rechnen.


19.7.2005 Inspektion Wehrfeld 2 in Wahnhausen

Vor Ablauf der Gewährleistungsfrist für den Korrosionschutzanstrich und für die Instandsetzung der Luftsprudelanlage sowie im Rahmen der Bauwerksprüfung wird im Zeitraum vom 19.07.2005 bis 30.09.2005 das Wehrfeld 2 in Wahnhausen trockengelegt und inspiziert


18.4.2005 100 Jahre Mittellandkanal

Vor 100 Jahren wurde der Bau des Mittellandkanals, der Eder- und Diemeltalsperre beschlossen (mehr...).


14.4.2005 50-jähriges Dienstjubiläum

Der beim Wasser- und Schifffahrtsamt Hann. Münden, Außenbezirk Höxter, beschäftigte Technische Amtsinspektor, Heinz Zunke, beging am 01.04.2005 sein 50. Dienstjubiläum (mehr...).


1.4.2005 Lebendverbau an der Edertalsperre

Aktuelle Ufersicherungsmassnahmen an der Edertalsperre.


1.11.2004 Neue Leitung des WSA Hann.Münden

Herr Bauoberrat Dipl.-Ing. Hoppmann tritt am 1.11.2004 die Leitung des WSA Hann.Münden an.

Sein Vorgänger, Herr Baudirektor Dipl.-Ing. Klemm, hatte das Amt neun Jahre geleitet und war am 30.9.2004 in Ruhestand gegangen.


31.10.2004 Wasserwirtschaftsjahr beendet

Im Bewirtschaftungszeitraumes 2004 wurden die Talsperren des Bundes, die Eder- und Diemeltalpserre, gemäß Ihrer Zweckbestimmung zur Niedrigwasseraufhöhung der Weser herangezogen. Nachdem im Frühjahr 2004 der Vollstau ereicht werden konnte, gab es in den Sommermonaten längere Phasen in denen der Abfluß der Oberweser maßgeblich gestützt werden mußte. Das Wasserdargebot war jedoch, anders als im sehr trockenen Jahr 2003, vollständig ausreichend, die Schifffahrt auf der Oberweser hat hiervon profitiert.

Derzeit ist die Edertalsperre noch mit 77,9 Mill.qm gefüllt. In der Diemeltalsperre befinden sich 7,17 Mill.qm Wasser. Dies sind jeweils etwa 40% der Füllung bei Vollstau.


30.9.2004 Verabschiedung von Herrn Baudirektor Dipl.-Ing. Klemm

Im festlichen Rathaussaal der Stadt Hann.Münden wurde Herr Klemm verabschiedet. Etwa 200 geladene Gäste nahmen an der Festveranstaltung zur Verabschiedung und der Neueinführung von Herrn Dipl.-Ing. Hoppmann teil.


18.9.2004 Tag der offenen Tür im ABz. Hameln

Mit großem Zuspruch aus der Bevölkerung wurde der erste Tag der offenen Tür im Außenbezirk Hameln ein großer Erfolg.

An vielen Ständen wurde die Arbeit des Außenbezirkes dargestellt und erklärt. Petrus sorgte für fabelhaftes Wetter und so waren die Schifffsfahrten zur Schleuse sicher auch für die Kinder ein Erlebnis.

Im Jahr 2005 wird der nächste Tag der offenen Tür im Außenbezirk Edertal stattfinden.


30.4.2004 Talsperren wieder voll gefüllt

Die Talsperren stehen nach dem trockenem Sommer 2003 zur Niedrigwasserbewirtschaftung wieder voll zur Verfügung. Die Vollfüllung ist sogar einen Monat früher als vorgesehen erreicht worden.


1.4.2004 Fischereirecht ist verpachtet

Das Fischereirecht an der Edertalsperre ist neu verpachtet worden. Der Zweckverband Naturpark Kellerwald - Edersee ist der neue Pächter und wird sich in den nächsten 12 Jahren um alle Belange der Fischerei kümmern.

Der Zweckverband kooperiert hierzu sowohl mit dem Fischereiverband Kurhessen e.V. als auch mit den Angelvereinen der Region. Beratend ist zudem der Fischereisachverständige Herr Dr. Koop tätig.

Das WSA Hann.Münden wünscht dem Zweckverband bei der Bewirtschaftung viel Erfolg!!!


1.3.2004 Vermessung der Talsperren

Unter Ausnutzung der niedrigen Wasserstände der beiden Talsperren in 2003 wurde das Volumen durch Befliegung und Abtastung mittels eines Laserscanners neu bestimmt.